Bildung Angebote für Schulen

Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft spielen die Bewusstseinsbildung und Vermittlung wissenschaftlich korrekter Informationen eine maßgebliche Rolle. Dabei kommen Bildungseinrichtungen eine zentrale Bedeutung zu.

Die Energiegentur Regensburg unterstützt Bildungseinrichtungen, Schüler:innen, Lehrkräfte und letztendlich die gesamte Schulfamilie dabei, Zusammenhänge zu verstehen und den Wandel aktiv mitzugestalten. Folgende Angebote stehen zur Verfügung:


 

Bildungsprojekte an Grund- und weiterführenden Schulen

  • Energiebildungsoffensive an Grundschulen

Seit 2014 fahren unsere Mitarbeiter:innen im Stadtgebiet Regensburg, im Landkreis Regensburg und im Landkreis Kelheim an Grundschulen und führen dort die Energiebildungsoffensive (EBO) durch. Gemeinsam mit den Kindern retten die Expert:innen der Energieagentur „Fossilia“.
Themen: Erneuerbare Energien, Energieeinsparung, Effizienz

Hier geht's zur Anmeldung zum Projekt EBO

  • Bewusstseinsbildung an weiterführenden Schulen

Bei den Schulprojekten mit weiterführenden Schulen richtet sich der Blick ganz auf die Lebensrealität der Schüler:innen. Ob klassischer Schulbesuch, Vortrag, themenspezifische Workshops oder Beteiligungen an Projektwochen, wir unterstützen Schulen als externe Expert:innen.
Themen: Nachhaltigkeit, eigene Rolle im Klimasystem, Klimawandel regional und global

Hier geht's zur Anmeldung für unsere Bildungsprojekte


 

Whole School Approach

Als Energieagentur führen wir Bildungsprojekte an Schulen seit vielen Jahren durch. Dabei begleiten wir die Schulfamilie inklusive Sachaufwandsträger beim Weg in einen klimaneutralen Schulbetrieb.

Sei es für beispielsweise für

  • "Klimaschule Bayern", das neue Projekt und Zertifizierungsverfahren der Bayerischen Staatsministerien für Unterricht und Kultus und Umwelt und Verbraucherschutz, bei der

  • Umweltschule für Europa oder dem

  • Schools for Earth-Programm,

gerne sind wir Ihr kompetenter und neutraler Partner und freuen uns über eine Kontaktaufnahme.


 

Lehrkräfte-Fortbildungen

Die Energieagentur will Lehrkräfte helfen, sich selbst zu helfen. In verschiedenen Formaten bieten wir Lehrenden an, sich mit uns und anderen auszutauschen, zu diskutieren und Unterrichtsbausteine zu entwickeln.

  • FIBS (Fortbildung in bayerischen Schulen)

Die Energieagentur ist vom Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus für die Fortbildungsdatenbank FIBS als externer Anbieter von Fortbildungsveranstaltungen für bayerische Lehrerinnen und Lehrer zugelassen.

Hier die FIBS-Plattform nach unseren Inhalten durchsuchen.

  • um:welt im Unterricht

Unsere Erlebnis-Ausstellung um:welt bietet eine hervorragende Plattform, Bildungsprojekte zu starten, durchzuführen oder abzuschließen. In regelmäßigen Fortbildungen zeigen wir Lehrenden unsere Ausstellungen und entwickeln gemeinsam Unterrichtsideen für die Themen Nachhaltigkeit, Klimasystem, Energiewende und darüber hinaus.

Verfolgen Sie dazu unser Veranstaltungsprogramm


 

um:welt - Energie-Bildungszentrum

Lernen durch Mitmachen und Ausprobieren!

Auf rund 600 Quadratmetern werden in der Erlebnis-Ausstellung Zusammenhänge zwischen Klima, Energienutzung und eigenem Verhalten an Stationen zum Mitmachen erklärt. Dabei richtet sich die um:welt an alle Altersgruppen ab der 5. Jahrgangsstufe. 

Das Informations- und Erlebniszentrum zeigt eine neue Perspektive auf unsere Erde und erklärt wie unser Energie- und Klimasystem funktioniert. Gleichzeitig wird die Reflexion des eigenen Verhaltens angeregt und es werden konkrete Tipps für den Alltag gegegeben.

Neben einem Besuch der Ausstellung werden auch verschiedene Workshops angeboten.

Erfahren Sie hier mehr.


 

Aktionen

Immer dann, wenn sich die Gelegenheit ergibt, wollen auch wir aktiv werden und unseren Teil dazu beitragen, die Welt ein klein wenig besser zu machen. Dazu begleiten wir immer wieder Aktionen oder führen diese in Eigenregie durch. Schmutzige Hände inklusive!

  • Baumpflanzaktionen

Wir führen unter anderem mit der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-planet Baumpflanzaktionen durch. Dabei werden Kinder zu neuen Botschafter:innen für Klimagerechtigkeit ausgebildet. Unterstützt werden die Aktionen von Stadt Regensburg und den Landkreisen Regensburg und Kelheim sowie regionalen Unternehmen.

  • Handysammel-Aktion

Wir unterstützen Einrichtungen bei Handysammelaktionen.

Das könnte Sie auch interessieren: