• Solare Power - Edison

  • Finkbeiner - Eisbär vs Menschheit

  • Gore - Planet und Wirtschaft

  • Kenia - Leihgabe

  • Sacharow

  • Badum - Kurve

  • warming stripes

Neue Förderungen für Wärmeerzeuger ab 2020

01 / 01 / 2020

Seit Januar 2020 gelten neue Förderungen für den Heizungstausch.

Bis zu 45 Prozent der Investitionskosten sind möglich!

Mit dem im November des letzten Jahres beschlossenen Klimapakets des Bundesregierung treten nun ab Januar 2020 attraktive Förderungen für Heizungen im Bestand sowie im Neubau in Kraft.

Fördermittelgeber ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Anlagen für Biomasse sowie Wärmepumpen werden künftig mit 35 Prozent gefördert. Bei Austausch einer vorhandenen Ölheizung werden bis zu 45 Prozent an Förderung ausbezahlt.

Auch Solarthermieanlagen werden mit 30 Prozent gefördert.

Die Antragstellung muss wie bisher vor Auftragserteilung an den Handwerker beim BAFA erfolgen.

 

Der Einbau von Ölheizungen ist ab sofort nicht mehr förderfähig. Gasheizungen nur noch in Kombination mit einem erneuerbaren Wärmeerzeuger. Hier sind 20 Prozent Förderung möglich.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der BAFA sowie telefonisch bei der Energieagentur Regensburg e.V.